Wägeterminals

WT1 Wägeterminal

Universelles Wägeterminal der neuesten Generation!

Bauform
Edelstahlgehäuse, Schutzart IP69K: Tischaufstellung, Wandmontage, Standsäulenaufstellung, Schaltschrankeinbau

Anzeige und Tastatur
Anzeige: graphische LC Klartextanzeige mit Hintergrundbeleuchtung
Tastatur: Folientastatur mit 5 Tasten

Mehr lesen
Wägeelektronik
Auflösung: Eichfähige Auflösung 10.000d (bei max. 80% Vorlast), interne Auflösung 524.000d
Messrate: max. 800/Sek.
Empfindlichkeit: 0,33µV/e
Anschlussmöglichkeit: Waage mit max. 8 Analog-DMS-Wägezellen, digitale Wägezellen z.B.: HBM, Flintec
Betriebstemperatur: -10 bis +40°C bei 95% relativer Luftfeuchte

Kalibrierung
Einstellungsmöglichkeit: 1-, 2- oder 3-Bereichswaage, Mehrteilungswaage
Abgleich: mit Gewichten, digital durch Eingabe der Wägezellen-Empfindlichkeit, mit Linearisierungsmöglichkeit
Kalibrierung: über Klartextbedieneranzeige

Spannungsversorgung
Versionen: 110 – 240 VAC, 50 – 60 Hz über integriertes Netzteil, 12 – 30 VDC

Schnittstellen
Schnittstellen-Steckplätze:
PC-Schnittstelle: wahlweise RS232, 20mA CL, RS422 oder RS485, Datenübertragung nach jeder Wägung oder Datenübertragung auf Anfrage
Druckerschnittstelle: wahlweise RS232, 20mA CL oder RS485, zum Anschluss eines Formular- oder Bondruckers, Belegdruck über Anzeige und Tastatur konfigurierbar
Fernanzeige-Schnittstelle: wahlweise RS232, 20mA CL oder RS485, verschiedene Fernanzeigenprotokolle einstellbar

Ein- / Ausgänge
2 digitale Eingänge, 2 digitale Ausgänge: Optoisoliert, 24VDC, Ausgänge für Schaltpunktüberwachung oder einfache Abfüllungen, Eingänge für Start Wägung und Tarierung oder für Start/Stopp der Abfüllung
Analogausgang: 0 – 20mA, 4 – 20mA, 0 – 10 V oder 2 – 10V, 15 Bit, Auflösung 32.000Teile, zur Ausgabe des Gewichtswertes

Optionen
Alibispeicher (eichfähig) für max. 1.000.000 Wägungen
Ausdruck und Datenübertragung von Datum und Uhrzeit
PC Softwaretool: Zur eichfähigen Gewichtswertspeicherung
auf der PC-Festplatte,PC COM+ / PC Archive: Speicherung der Wägedaten mehrerer Jahre möglich
PC Softwaretool, PC ReadIT: Zum Empfang von Wägeterminaldatensätzen und Abspeichern in ASCII-Datei oder Datenbank
Ethernet: Internes Modul zum Anschluss an Ethernet
Schutzhaube: Aus transparentem Kunststoff, zum Schutz der Anzeige und Tastatur vor Verschmutzung

WT2M – Feldbusgerät für Hutschienenmontage

Bauform
Edelstahlgehäuse, Schutzart IP20: Hutschienenmontage, Schaltschrankeinbau

Anzeige und Tastatur
Anzeige: grafische LC Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung
Tastatur: Infotaste sowie Tasten für Nullstellung, Tarierung, Konfiguration und Kalibrierung

Mehr lesen

Wägeelektronik
Auflösung: Nicht eichfähige Auflösung 30.000d, eichfähige Auflösung 6000d (bei max. 80% Vorlast), interne Auflösung 524.000d
Int. Alibispeicher: bis 120.000 Wägungen
Messrate: 50- 800 Hz
Empfindlichkeit: 0,33µV/e
Anschlussmöglichkeit: Waage mit max. 8 Analog-DMS-Wägezellen, min. Gesamtimpedanz 21 Ohm
Betriebstemperatur: -10 bis +40°C bei 95% relativer Luftfeuchte

Kalibrierung
Einstellungsmöglichkeit: 1-, 2- oder 3-Bereichswaage, Mehrteilungswaage
Abgleich: mit Gewichten, digital durch Eingabe der Wägezellen-Kennwerte, mit Linearisierungsmöglichkeit
Kalibrierung: Über Klartextbedieneranzeige

Spannungsversorgung
Versionen: 12 – 30 VDC

Schnittstellen
Schnittstellen-Steckplätze: Max. 1 serielle Schnittstelle RS485/ RS 232
Profibus DP, Profinet, Ethernet IP

Ein- / Ausgänge
max. 2 digitale Eingänge, max. 2 digitale Ausgänge: Optoisoliert 10..30VDC, max. 24VDC, 100mA ohmisch, Funktion der Ein- und Ausgänge werden vom Programm bestimmt
Analogausgang: 0 – 20mA, 4 – 20mA, 0 – 10 V oder 2 – 10V, 15 Bit, Auflösung 32.000 Teile, zur Ausgabe des Gewichtswertes

Optionen
Fernanzeige WT1 zum Anschluss von max. 31 WT20M Waagenanzeigen
Analogausgang
E/A-Modul mit 2 digitalen Ein- und Ausgängen
Schirmschiene zum Auflegen der Kabelabschirmungen
Zenerbarrieren zum Anschluss von Ex-i Wägezellen

WT3 Wägeterminal

Universelles Wägeterminal der neuesten Generation!

Bauform
Edelstahlgehäuse, Schutzart IP69K: Tischaufstellung, Wandmontage, Standsäulenaufstellung, Schaltschrankeinbau

Anzeige und Tastatur
Anzeige: graphische LC Klartextanzeige mit Hintergrundbeleuchtung
Tastatur: Folientastatur mit 5 Tasten

Mehr lesen

Wägeelektronik
Auflösung: Eichfähige Auflösung 10.000d (bei max. 80% Vorlast), interne Auflösung 524.000d
Messrate: max. 800/Sek.
Empfindlichkeit: 0,33µV/e
Anschlussmöglichkeit: Waage mit max. 8 Analog-DMS-Wägezellen, digitale Wägezellen z.B.: HBM, Flintec
Betriebstemperatur: -10 bis +40°C bei 95% relativer Luftfeuchte

Kalibrierung
Einstellungsmöglichkeit: 1-, 2- oder 3-Bereichswaage, Mehrteilungswaage
Abgleich: mit Gewichten, digital durch Eingabe der Wägezellen-Empfindlichkeit, mit Linearisierungsmöglichkeit
Kalibrierung: über Klartextbedieneranzeige

Spannungsversorgung
Versionen: 110 – 240 VAC, 50 – 60 Hz über integriertes Netzteil, 12 – 30 VDC

Schnittstellen
Schnittstellen-Steckplätze:
PC-Schnittstelle: wahlweise RS232, 20mA CL, RS422 oder RS485, Datenübertragung nach jeder Wägung oder Datenübertragung auf Anfrage
Druckerschnittstelle: wahlweise RS232, 20mA CL oder RS485, zum Anschluss eines Formular- oder Bondruckers, Belegdruck über Anzeige und Tastatur konfigurierbar
Fernanzeige-Schnittstelle: wahlweise RS232, 20mA CL oder RS485, verschiedene Fernanzeigenprotokolle einstellbar

Ein- / Ausgänge
2 digitale Eingänge, 2 digitale Ausgänge: Optoisoliert, 24VDC, Ausgänge für Schaltpunktüberwachung oder einfache Abfüllungen, Eingänge für Start Wägung und Tarierung oder für Start/Stopp der Abfüllung
Analogausgang: 0 – 20mA, 4 – 20mA, 0 – 10 V oder 2 – 10V, 15 Bit, Auflösung 32.000Teile, zur Ausgabe des Gewichtswertes

Optionen
Alibispeicher (eichfähig) für max. 1.000.000 Wägungen
Ausdruck und Datenübertragung von Datum und Uhrzeit

PC Softwaretool: Zur eichfähigen Gewichtswertspeicherung
auf der PC-Festplatte,PC COM+ / PC Archive: Speicherung der Wägedaten mehrerer Jahre möglich
PC Softwaretool, PC ReadIT: Zum Empfang von Wägeterminaldatensätzen und Abspeichern in ASCII-Datei oder Datenbank
Ethernet: Internes Modul zum Anschluss an Ethernet
Schutzhaube: Aus transparentem Kunststoff, zum Schutz der Anzeige und Tastatur vor Verschmutzung

WT2 – kompaktes digitales Wägeterminal

Das WT2 eignet sich für industrielle Anwendungen, die lediglich eine Anzeige benötigen. Es besitzt einen modernen Delta-Sigma Wandler.

Die 20 mm LC-Anzeige ist durch die Hintergrundbeleuchtung auch bei dunklem Licht gut abzulesen. Alle Kabelverbindungen sind schnell und sicher über Klemmen realisiert.

Mehr lesen

Das WT2 hat ein integrierte Infrarot-Schnittstelle, die alle Einstellungen via PC erlaubt. Das Flash-ROM erlaubt schnelles Einspielen von kundenspezifischer Firmware.

Das Gehäuse besteht aus robustem ABS-Kunststoff. Das WT2 eignet sich perfekt als Schalttafelgerät.

Mit Zubehör kann das WT2 als Tisch- bzw. Wandgerät eingesetzt werden. Batteriebetrieb ist mit der optionalen Batteriebox ebenfalls möglich.

WT40E – konfigurierbare TFT-Waagenanzeige

Bauform
Edelstahlgehäuse, Schutzart IP65: Tischaufstellung, Wandmontage, Standsäulenaufstellung, Schaltschrankeinbau

Standard Programme
Einfache Verwiegung, Fahrzeugwaage, Zählen, Stückkontrolle, einfache Dosiersteuerung, Online

Mehr lesen

Anzeige und Tastatur
Anzeige: 5,7“ graphisches TFT mit Hintergrundbeleuchtung und 320×240 Pixeln (¼ VGA)
Tastatur: Folientastatur mit 31 Tasten, Eingabemöglichkeit für alphanumerische Zeichen

Wägeelektronik
Auflösung: Eichfähige Auflösung 6000d (bei max. 80% Vorlast), interne Auflösung 524.000d
Int. Alibispeicher: Eichfähige Speicherung von max. 120.000 Datensätzen
Messrate: 50-800 Messungen / s einstellbar
Empfindlichkeit: 0,33µV/e
Anschlussmöglichkeit: Waage mit max. 16 Analog-DMS-Wägezellen, min. Impedanz 21 Ohm oder digitale Wägezellen
Betriebstemperatur: -10 bis +40°C bei 95% relativer Luftfeuchte

Kalibrierung
Einstellungsmöglichkeit: 1-, 2- oder 3-Bereichswaage, Mehrteilungswaage
Abgleich: mit Gewichten, digital durch Eingabe der Wägezellen-Kennwerte, mit Linearisierungsmöglichkeit
Kalibrierung: über Klartextbedieneranzeige

Spannungsversorgung
Versionen: 110 – 240 VAC, 50 – 60 Hz über integriertes Netzteil, 12 – 30 VDC

Schnittstellen
Schnittstellen-Steckplätze: Max. 2 serielle Schnittstellen, wahlweise RS232, 20mA CL, RS422 oder RS485 für Drucker, Präzi-Waagebn, EDV, etc.
Ethernet: 10/100BASE-T Ethernet

Ein- / Ausgänge
max. 4 digitale Eingänge, max. 4 digitale Ausgänge: Optoisoliert 10..30VDC, max. 24VDC, 100mA ohmisch, Funktion der Ein- und Ausgänge werden vom Programm bestimmt
Analogausgang: 0 – 20mA, 4 – 20mA, 0 – 10 V oder 2 – 10V, 8 oder 15 Bit, Auflösung 32.000 Teile, zur Ausgabe des Gewichtswertes

Optionen
2. analoger Waagenanschluß (kein echter Parallelbetrieb möglich)
WLAN Modul (intern)
USB 2.0 Host über IP67 Buchse zum Anschluß von Scanner, Tastaturen, USB Sticks, etc.
PC Softwaretool PC COM+ / PC Archive: zur eichfähigen Gewichtswertspeicherung auf der PC-Festplatte, Speicherung der Wägedaten , mehrerer Jahre möglich
PC Softwaretool PC ReadIT: Zum Empfang von Wägeterminaldatensätzen und Abspeichern in ASCII-Datei oder Datenbank
Schutzhaube: Aus transparentem Kunststoff zum Schutz der Anzeige und Tastatur vor Verschmutzung

WT60E – Waagenanzeige mit TFT Bildschirm

Bauform
Edelstahlgehäuse, Schutzart IP65: Tischaufstellung, Wandmontage, Standsäulenaufstellung, Schaltschrankeinbau

Standard Programme
Einfache Verwiegung, Sackabfüllung, Verladewaage, SQC, Fahrzeugwaage, Zählen, Stückkontrolle, einfache Dosiersteuerung, Online, alle Programme sind erweiterbar

Mehr lesen

Anzeige und Tastatur
Anzeige: 5,7“ graphisches TFT mit Hintergrundbeleuchtung und 320×240 Pixeln (¼ VGA)
Tastatur: Folientastatur mit 31 Tasten, Eingabemöglichkeit für alphanumerische Zeichen

Wägeelektronik
Auflösung: Eichfähige Auflösung 6000d (bei max. 80% Vorlast), interne Auflösung 524.000d
Int. Alibispeicher: Eichfähige Speicherung von max. 120.000 Datensätzen
Messrate: 50-800 Messungen / s einstellbar
Empfindlichkeit: 0,33µV/e
Anschlussmöglichkeit: Waage mit max. 16 Analog-DMS-Wägezellen, min. Impedanz 21 Ohm oder digitale Wägezellen
Betriebstemperatur: -10 bis +40°C bei 95% relativer Luftfeuchte

Kalibrierung
Einstellungsmöglichkeit: 1-, 2- oder 3-Bereichswaage, Mehrteilungswaage
Abgleich: mit Gewichten, digital durch Eingabe der Wägezellen-Kennwerte, mit Linearisierungsmöglichkeit
Kalibrierung: über Klartextbedieneranzeige

Spannungsversorgung
Versionen: 110 – 240 VAC, 50 – 60 Hz über integriertes Netzteil, 12 – 30 VDC

Schnittstellen
Schnittstellen-Steckplätze: Max. 2 serielle Schnittstellen, wahlweise RS232, 20mA CL, RS422 oder RS485 für Drucker, Präzi-Waagebn, EDV, etc.
Ethernet: 10/100BASE-T Ethernet

Ein- / Ausgänge
max. 4 digitale Eingänge, max. 4 digitale Ausgänge: Optoisoliert 10..30VDC, max. 24VDC, 100mA ohmisch, Funktion der Ein- und Ausgänge werden vom Programm bestimmt
Analogausgang: 0 – 20mA, 4 – 20mA, 0 – 10 V oder 2 – 10V, 8 oder 15 Bit, Auflösung 32.000 Teile, zur Ausgabe des Gewichtswertes

Optionen
2. analoger Waagenanschluß (kein echter Parallelbetrieb möglich)
WLAN Modul (intern)
USB 2.0 Host über IP67 Buchse zum Anschluß von Scanner, Tastaturen, USB Sticks, etc.
PC Softwaretool PC COM+ / PC
Archive: zur eichfähigen Gewichtswertspeicherung auf der PC-Festplatte, Speicherung der Wägedaten mehrerer Jahre möglich
PC Softwaretool PC ReadIT: Zum Empfang von Wägeterminaldatensätzen und Abspeichern in ASCII-Datei oder Datenbank

WT80 – frei programmierbares Terminal

Bauform
Edelstahlgehäuse, Schutzart IP67
Tischaufstellung, Wandmontage, Standsäulenaufstellung, Schaltschrankeinbau

Standard Programme
Einfache Verwiegung, Fahrzeugwaage, Zählen, Bigbag, Verladewaage, SQC, Stückkontrolle, einfache Dosiersteuerung, Online
Alle Programme sind erweiterbar.

Mehr lesen

Anzeige und Tastatur
Anzeige: max. 4×20-stellige LCD graphische Klartextanzeige mit Hintergrundbeleuchtung, 19mm Zeichenhöhe der Gewichtsanzeige
Tastatur: Folientastatur mit 32 Tasten, Eingabemöglichkeit für alphanumerische Zeichen

Wägeelektronik
Auflösung: Eichfähige Auflösung 6000d (bei max. 80% Vorlast), interne Auflösung 524.000d
Messrate: 50/Sek
Empfindlichkeit: 0,33µV/e
Anschlussmöglichkeit: Waage mit max. 16 Analog-DMS-Wägezellen, min. Impedanz 21 Ohm
Betriebstemperatur: -10 bis +40°C bei 95% relativer Luftfeuchte

Kalibrierung
Einstellungsmöglichkeit: 1-, 2- oder 3-Bereichswaage, Mehrteilungswaage
Abgleich: mit Gewichten, digital durch Eingabe der Wägezellen-Kennwerte, mit Linearisierungsmöglichkeit
Kalibrierung: Über Klartextbedieneranzeige

Spannungsversorgung
Versionen: 110 – 240 VAC, 50 – 60 Hz über integriertes Netzteil, 12 – 30 VDC
Leistungsaufnahme: Max. 22 VA

Schnittstellen
Schnittstellen-Steckplätze: Max. 4 serielle Schnittstellen, wahlweise RS232, 20mA CL, RS422 oder RS485

Ein- / Ausgänge
max. 64 digitale Eingänge, max. 64 digitale Ausgänge: Optoisoliert 10..30VDC, max. 24VDC, 100mA ohmisch oder 230VAC als Relaisausführung,
Funktion der Ein- und Ausgänge werden vom Programm bestimmt
Analogausgang: 0 – 20mA, 4 – 20mA, 0 – 10 V oder 2 – 10V, 8 oder 15 Bit, Auflösung 32.000 Teile, zur Ausgabe des Gewichtswertes

Optionen
2. analoger Waagenanschluß (Parallelbetrieb möglich)
Ethernet- oder Profibusmodul (intern)
PS/2 Tastaturanschluß, verwendbar auch als Scanner Schnittstelle (wedge)
PC Softwaretool PC COM+ / PC Archive: Zur eichfähigen Gewichtswertspeicherung auf der PC-Festplatte, Speicherung der Wägedaten
mehrerer Jahre möglich
PC Softwaretool PC ReadIT: Zum Empfang von Wägeterminaldatensätzen und Abspeichern in ASCII-Datei oder Datenbank
Etherport-Modul: Externes Modul zum Anschluss an Ethernet
Schutzhaube: Aus transparentem Kunststoff zum Schutz der Anzeige und Tastatur vor Verschmutzung

WT80E – Waagenanzeige für anspruchsvolle Aufgaben

Bauform
Edelstahlgehäuse, Schutzart IP65: Tischaufstellung, Wandmontage, Standsäulenaufstellung, Schaltschrankeinbau

Standard Programme
Einfache Verwiegung, Sackabfüllung, Verladewaage, SQC, Fahrzeugwaage, Zählen, Stückkontrolle, einfache Dosiersteuerung, Online
Alle Programme sind erweiterbar

Mehr lesen

Anzeige und Tastatur
Anzeige: 5,7“ graphisches TFT mit Hintergrundbeleuchtung und 320×240 Pixeln (¼ VGA)
Tastatur: Alphanumerische Folientastatur

Wägeelektronik
Auflösung: Eichfähige Auflösung 6000d (bei max. 80% Vorlast), interne Auflösung 524.000d
Int. Alibispeicher: Eichfähige Speicherung von max. 120.000 Datensätzen
Messrate: 50/s Standard, bis zu 800/s möglich
Empfindlichkeit: 0,33µV/e
Anschlussmöglichkeit: Waage mit max. 16 Analog-DMS-Wägezellen, min. Impedanz 21 Ohm
Betriebstemperatur: -10 bis +40°C bei 95% relativer Luftfeuchte

Kalibrierung
Einstellungsmöglichkeit: 1-, 2- oder 3-Bereichswaage, Mehrteilungswaage
Abgleich: mit Gewichten, digital durch Eingabe der Wägezellen-Kennwerte, mit Linearisierungsmöglichkeit
Kalibrierung: Über Klartextbedieneranzeige

Spannungsversorgung
Versionen: 110 – 240 VAC, 50 – 60 Hz über integriertes Netzteil, 12 – 30 VDC

Schnittstellen
Schnittstellen-Steckplätze: Max. 4 serielle Schnittstellen, wahlweise RS232, 20mA CL, RS422 oder RS485 für Drucker, Präzi-Waagen, EDV, etc.
Ethernet: 10/100BASE-T Ethernet

Ein- / Ausgänge
max. 64 digitale Eingänge, max. 64 digitale Ausgänge: Optoisoliert 10..30VDC, max. 24VDC, 100mA ohmisch oder 230VAC mit Relaisausführung, Funktion der Ein- und Ausgänge werden vom Programm bestimmt
Analog Ein- und Ausgang: 0 – 20mA, 4 – 20mA, 0 – 10 V oder 2 – 10V, 8 oder 15 Bit, Auflösung 32.000 Teile, zur Ausgabe des Gewichtswertes, bzw. Eingabe einer Regelgröße

Optionen
2. analoger Waagenanschluß (echter Parallelbetrieb möglich), weitere max. 6 externe DMS Waagenanschlüsse über ADC-Box, WLAN Modul (intern), USB 2.0 Host über IP67 Buchse zum Anschluß von Scanner, Tastaturen, USB Sticks, etc., Profibusmodul (intern)
PC Softwaretool PC COM+ / PC Archive: Zur eichfähigen Gewichtswertspeicherung auf der PC-Festplatte, Speicherung der Wägedaten, mehrerer Jahre möglich
PC Softwaretool PC ReadIT: Zum Empfang von Wägeterminaldatensätzen und Abspeichern in ASCII-Datei oder Datenbank