Eichung

EichungDie Eichung ist die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Prüfung eines Messgerätes auf Einhaltung der zugrundeliegenden eichrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Eichfehlergrenzen nach dem Eichgesetz. In Deutschland ist die Eichung nach dem Eichgesetz eine hoheitliche Aufgabe.

Das Eichgesetz dient allgemein dem Verbraucherschutz. Messgeräte, an deren Messgenauigkeit ein öffentliches Interesse besteht, unterliegen der gesetzlichen Eichpflicht. Ein öffentliches Interesse besteht bei allen Messungen im Warenaustausch, also im „geschäftlichen Verkehr“, aber auch im Bereich des Arbeits- und Umweltschutzes und in der Medizin.

Eichvorbereitung:
• Terminabsprache zwischen Ihnen und dem Eichamt
• Überprüfung Ihrer Waage mit DKD-geprüften oder geeichten Gewichten auf Einhaltung der Eichfehlergrenzen
• Durchführung von eventuell notwendigen Justagen oder Reparaturen
• Vorstellung der Waage zur amtlichen Eichung mit Eichbegleitung

Konformitätsbewertung:
Eichpflichtige Waagen müssen vor der erstmaligen Inbetriebnahme gemäß EU-Richtlinie 2009/23/EG einem Konformitätsfeststellungsverfahren unterzogen werden.
BWD führt dies an neu erworbenen BWD Geräten im eigenen Hause durch.

Nacheichung:
Alle zwei Jahre müssen eichpflichtige Waagen einer Nacheichung unterzogen werden (Waagen ab 3.000kg Wägebereich alle drei Jahre) .

Voraussetzung für eine Eichung ist die Eichfähigkeit der Geräte!

Wir bieten Ihnen individuelle Wartungsverträge an, welche auch die Nacheichung beinhalten können.

Um ein unverbindliches Angebot oder einen Termin für die Eichung Ihres Gerätes zu erhalten, rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Frau Biermann

Biermann Waagen und Datensysteme GmbH

Tel. 09129 / 90 99 490

Anschrift:
Spielhagenstraße 8
90455 Nürnberg
Fax: 09129 / 90 99 49-55

E-Mail: info@bwd-gmbh.de

 

Teilen